Ich fühle mich gut

Eine alte Frau trifft einen alten Mann, mein zweites Date; Vorfreude, Aufregung, Fehlanzeige. Ich bin nach diversen Jahrzehnten an Wissen und Erfahrung gewachsen, doch an menschlichen Schnittmengen womöglich sehr schmal geworden. Mit jungen Jahren können auch unterschiedliche Paare zusammenwachsen und kommen sich dabei immer näher. Da reichen womöglich Berührungspunkte statt Schnittmengen. Der erste Kontakt und wechselseitige Sympathie ist entscheidend.

Wir sahen unsere Unterschiede auf dem ersten Blick. Aber es wurde ein in Teilen ehrliches Gespräch. Auch sie hatte ihren Partner verloren. Doch kein Wort der Trauer, kein Wort über den Verlust. Spätestens hier das Trennende.

Ich fühle mich aber dennoch gestärkt und sehr bewusst, in dem was ich tue. Ich traue mir noch einiges zu und wechsle zunehmend aus dem Abwarten in konkretes Anfragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s